Nassif Unsplash

Letzte Worte

So heisst auch die Netflix-Serie mit Anke Engelke, die sich nach dem plötzlichen Tod ihres Ehemannes aufmacht, um Trauerrednerin zu werden. Schön, dass diese wichtige Arbeit dadurch noch mehr in unsere Mitte rückt.

Menschen im beruflichen Umfeld Sterben, Tod und Trauer haben gemäss meiner Erfahrung eigene intensive Erlebnisse mit Verlusten gemacht, welche sie dazu bewegten, ihr Sein für ihre Arbeit einzusetzen.

Lange Zeit schien es, als beträfe der Tod nur einige Menschen auf dieser Erde. Wer selbst vom Tod betroffen ist – und sei dir sicher, eines Tages sind wir es mit Garantie alle – beschreibt diese Erfahrung als lebensverändernd.

Vom Gefühl her gibt es im Leben mit dem Tod zwei verschiedene Menschen und ihre Geschichte. Quasi ein Leben davor und das von heute, das Leben in der Version 2.0.
Die Frage, ob ein Verlust auch eine Bereicherung beinhalten kann, trieb mich lange Zeit um. Deshalb tausche ich mich intensiv mit Menschen aus, welche vermeintlich schwere Arbeit rund um den Tod verrichten.

Es ist sehr kostbar für mich, diese Menschen heute in meinem Umfeld zu wissen. Verbindend nenne ich die absolute Dankbarkeit über ihre eigene Transformation, die Trauer über den persönlichen Verlust sowie die Kenntnis um die Unendlichkeit der Liebe.

Ich freue mich, dass du diese Menschen hier ebenfalls kennenlernen darfst. Sie alle teilen mit ihren Geschichten so viel Wertvolles. Absolut unbezahlbar, wenn du dich inspirieren lässt, dich in diesem Sinne vom Tod betreffen zu lassen, indem du heute bewusst lebst. 

Alles Liebe,

Sabrina

↻ WEITERLESEN