Ken Haines - Pixabay

Was ein Salatkopf für den Bauch,

ist eine Blume Nahrung für die Seele

Worte zu finden, zum Thema Sterben und Tod, fällt immer noch schwer. Manchmal bedienen sich die Trauernden einer anderen Sprache: Der Blumensprache.

Die ausgewählten Blumen werden während der Abschiedsfeier von den Trauernden eine Stunde lang gesehen und berühren ihre Seele.

Schon während Du dich mit der Blumenwahl beschäftigst, geht ganz viel innerlich ab.

Blumenkranz Trauer Tod
Blumenkranz Trauer Tod

Was willst Du, dass Dein Blumenschmuck transportiert?

Ein Herz mit roten Rosen, um der Liebe zu dem Verstorbenen Ausdruck zu verleihen. Ein Ring, mit ineinander übergehenden Wurzelpflanzen, der den natürlichen Kreislauf von Leben und Tod symbolisiert. Ein Urnenschmuck, der die sterblichen Überreste, die Asche, schmückt. Um zu zeigen, dass auch das Feiern des Abschiedes seinen Sinn hat. Lieblich duftige Blumen, um Leichtigkeit in den Abschied zu bringen.

Die Bedeutung von Blumen

Rosen

Leidenschaft, Liebe

Dahlien

Dankbarkeit

Chrysanthemen

Aufrichtigkeit, Einfachheit

Nelken

Treue

Calla

Eleganz, Schönheit, über den Tod hinaus bin ich DEIN

Freesien

Zärtlichkeit

Margeriten

Natürlichkeit, Glück

Gladiolen

Charakterstärke, Zielstrebigkeit

Myrte, Efeu

Freundschaft

Blumenrituale

Claudia Spaar

Für eine Ascheausstreuung im Wald basteln die Trauernden mit Hölzern, Farnen und Moosen kleine Blumengaben. So kann alles wieder in den Lebenskreislauf zurückgehen. Die Asche wird zu den Wurzeln des Baumes gespült und dient als Nahrung und der Blumenschmuck verrottet.

Claudia Spaar

Bei Ascheausstreuungen am Wasser gebe ich gerne dem Fluss Blumen mit. Kleine Blumengaben auf einem Blatt oder einer Holzrinde, damit du hinterherschauen kannst, wie der Fluss sie wegträgt. So kannst du das Loslassen unterstützen. Blütenblätter in die Öffnung des Urnengrabes gestreut, dienen als letzte Berührung, als letzten Gruss.

Der Mensch ist ein Körper, Seele und Geist Wesen. Blumen gehören dazu, um die Seele zu berühren.