Letzte Worte by Sabrina Steiner

Vom Wünschen und Träumen

Anekdoten sind für das künftige Leben unserer Angehörigen so wertvoll. Wenn wir nicht mehr da sind, bedeuten diese sogar noch mehr als je zuvor. Aber auch zu Lebtagen schweisst es uns zusammen, gemeinsam über Erlebnisse zu sprechen, lachen oder weinen.

Mit meinen liebsten Menschen tiefe Emotionen zu erleben und Erinnerungen zu schaffen, das ist für mich heute wesentlicher Bestandteil meiner Tage. Durch meine Verluste nahm die Menge meiner Beziehungen ab, die Intensität jedoch zu.

Meine Mama hat mich dabei etwas gelehrt, was für mich manchmal schwer zu akzeptieren ist. Es ist eine der Weisheiten für die ich ihr am dankbarsten bin.

«Es kommt nie auf die Quantität der miteinander verbrachten Zeit sondern auf die Qualität derer an.»

Wie sehr sie damit Recht hatte, verstand ich erst so manchen Moment nach ihrem Tod. Heute, wenn die kleine Stimme in meinem Kopf sich plötzlich frech in den Vordergrund zu drängen versucht, hole ich diese Worte hervor und lasse sie ganz bewusst auf der Zunge zergehen.

Da sie mir so wichtig geworden sind, teile ich sie in dieser Ausgabe als letzte Worte mit dir und wünsche dir viele kostbare Momente mit deinen Lieben.

„Gefällt mir“ – und dir?

↻ WEITERLESEN