+++ Versandkostenfrei ab 29.90 +++ viaShop +++ Kalender 2023 +++

Mit dem Hund ins Hospiz?

Tiergest├╝tzte Therapie in der Palliativversorgung

In dieser Podcastfolge spreche ich mit Ines Hinz ├╝ber die Tiergest├╝tzte Therapie und den Einsatz von Therapiehunden in der Palliativversorgung. Ines ist Ausbilderin, Trainerin und seit 2011 Leiterin des Therapiehundezentrums PARA-dogs.

In der Tiergest├╝tzten Therapie besteht das Team aus einem Menschen mit seinem*ihrem Therapiehund. Der Mensch hat einen therapeutischen, pflegerischen oder sozialp├Ądagogischen Grundberuf und setzt den Hund in diesem Rahmen professionell ein. Das hei├čt, der Hund macht die Therapie nicht selber, sondern unterst├╝tzt den Menschen dabei die therapeutischen, pflegerischen oder sozialp├Ądagogischen Ziele zu erreichen.

Wir sprechen dar├╝ber, wie die tiergest├╝tzte Therapie in der Palliativversorgung konkret aussieht und worauf muss auch bei einem Einsatz geachtet werden muss. Ines berichtet von einem konkreten Beispiel aus dem Bereich der Palliativversorgung. Sie hat n├Ąmlich gemeinsam mit dem Therapiehund Emil eine Dame im Hospiz besucht und die beiden haben ihr viele sch├Âne Hundemomente beschert.

Des Weiteren sprechen wir auch ├╝ber die 11-monatige Ausbildung. Dort gibt es neben vielen praktischen Anteilen auch einiges an theoretischem Wissen zu lernen, wie beispielsweise Genetik, Basiswissen Tiermedizin, sowie das Lernverhalten und Ausdrucksverhalten der Hunde.

F├╝r weitere Informationen und Wissenswertes rund um die Palliativversorgung schau gerne auf meinem Instagram-Profil @palliativ.detektiv vorbei ­čöŹ

Du kannst die Podcastfolge direkt hier h├Âren. Dazu einfach oben links auf den Kopfh├Ârer im Titelbild klicken ­čÄž

Gef├Ąllt uns ÔÇô und dir?

Kommentare anzeigen (0)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weiter
Manchmal
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner