Suche
Close this search box.
Demchuk unsplash

Wenn Stimmen verstummen

Das Licht bleibt

5.2K Mal gelesen
1 min Lesezeit

Ein Zeitungsartikel im Social Media – an sich nichts Außergewöhnliches. Ein Brand in einer Wohnung. Eine Frau, die zuerst gerettet werden konnte, doch dann leider verstarb. Mit ihr außerdem mindestens eine Katze. Ein Schicksal, das sich täglich überall auf der Welt ereignet. Und doch hat es in diesem Fall sehr viele Menschen, speziell Tierfreunde bewegt. Denn die Frau, um die es hier ging, war jene, die sich seit so vielen Jahrzehnten für die Sterbebegleitung von Tieren eingesetzt hat: Beate-Bettina Schuchardt, kurz BiBi genannt. BiBi hatte viele Parallelen zu meinem Tun. Wie ich war sie klassische Tierhomöopathin und nutzte die Bachblütentherapie. Sie unterstützte Menschen mit ihren Tieren bei Krankheiten, bei Verhaltensproblemen und beriet zur Ernährung.


Eine wichtige, wenn nicht sogar die wichtigste Herzensangelegenheit war jedoch die Sterbebegleitung von Tieren und zwar möglichst natürlich. Und dazu reiste sie durch Deutschland und hielt Seminare vor interessierten Kolleg/innen und Tierhalter/innen. Es war ihr wichtig aufzuzeigen, dass Tiere auch selbstbestimmt und friedlich ihr irdisches Leben hier verlassen können und das es eben auch diesen anderen Weg gibt, ohne die Euthanasie durch den Tierarzt.

imageedit 34 7676401965
Chouette unsplash


Als ich davon las, dass eben jene Kollegin die Seiten so früh durch so ein tragisches Unglück gewechselt hat, war ich sprachlos.


Ich selbst spreche seit mehr als 10 Jahren über die Sterbebegleitung von Tieren. Und auch wenn es seitdem noch mehr Menschen gibt, die es BiBi und mir gleichtun, sind es noch immer gefühlt viel zu wenige, die sich für das natürliche Sterben einsetzen. Und wenn dann auch noch eine so wertvolle, sehr prominente Stimme sich nicht mehr dafür stark machen kann …


Und dennoch wird das Licht von Beate-Bettina Schuchardt weiter leuchten. Dazu hat sie zu vielen Menschen wertvolle Impulse mit auf den Weg gegeben. Das Licht bleibt.


Auch wenn wir traurig sind, dass sie sich auf die Reise in ein neues Abenteuer machen musste, ihr Vermächtnis wird durch die weiter in die Welt getragen werden, die von ihr lernen durften. Und dafür von Herzen Danke, liebe BiBi.

Ruhe in Frieden.

Das könnte dich auch interessieren

Sonja Tschoepe
Tierisches Wissen Sonja Tschöpe

Für Sonja Tschöpe geht es als Tierheilpraktikerin und Tierernährungsberaterin zwar in erster Linie darum, dem Leben der Tiere mehr gesunde Tage zu geben. Doch manchmal ist der Tod die Heilung. Für sie wurde die Sterbebegleitung beim Tier vor 10 Jahren zum Herzensthema, das sie seitdem offen in die Welt hinaus trägt. Für verschiedene TV-Formate, darunter das Haustiermagazin Hundkatzemaus auf VOX, dufte sie dafür bereits vor der Kamera stehen und bildet tierisch Tätige darin aus, wie sie hier auf Tier und Mensch auf dem letzten Lebensabschnitt eingehen können.
Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Düsseldorf, zu der Hund Pipo gehört.

viaanima eVezeichnis →

Hinterlasse deine Gedanken

Your email address will not be published.


vorherige Story

SOPORIA

Next Story

Mit dem Hund ins Hospiz?

in der aktuellen viaMAG

Die Todin

Über den oder die Tod, existieren weltweit ganz unterschiedliche Bilder. Mal der Sensenmann, dann Göttin oder…

Freisein 

Weißt du, ich bin sehr froh, dich heute kurz gesehen zu haben, denn ich ahne es…

Oma

Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal die Trauerwoche organisiert, eine Aktionswoche für Trauernde, die zum…

in verbindung bleiben

Du kannst uns jetzt supporten – vielen Dank!

viaMAG supporten

Banner

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner