Lass mich einfach traurig sein

Ein Trauer Bilderbuch - auch für Erwachsene

Bo Hauer ↻ WEITERLESEN

Dieses Bilderbuch ist komplett anders. Beim Blättern war sofort der Gedanke: „Genau so ist es“, präsent.

Die Geschichte folgt der Hauptfigur, die versucht, mit der Trauer fertig zu werden, die die Regie in seinem Leben übernommen hat. Die Illustrationen sind liebevoll von Marie Lavies gestaltet.

Was macht dieses Buch so „anders“?
Schon der Titel „Lass mich traurig sein“ gibt die Erlaubnis für die in diesem Moment meist übersehene Perspektive, dass es in Ordnung ist, traurig zu sein.

Schnörkellos und ohne Umwege wird auf das Gefühl der Trauer mit allen Facetten eingegangen. Es zeigt genauso tiefe Verzweiflung wie den Wunsch nach Rückzug und weitere ganz natürliche Begleiter der Trauer, ohne dabei die Hoffnung außen vorzulassen, dass die Trauer sich mit der Zeit verändert, gar leichter werden darf und wird.
Jede Seite öffnet einen Raum zum Innehalten und ermutigt sich, seinen Gefühlen zuzuwenden. Es lädt ein, seinen Ausdruck zu finden, denn man darf vergleichen und interpretieren und es gibt jede Menge Raum, um ihn mit eigenen Gedanken, Worten und Erfahrungen füllen.

*Provisions-Link

Die Geschichte und die Illustrationen sind besonders in ihrer Ehrlichkeit. Neben dem OK, das alles, was man fühlt richtig ist, hat es ebenfalls die klare Botschaft: „Ich sehe dich und nehme deine Trauer wahr – du darfst traurig sein.“

Auch wenn die Autorin Kristin Heitmann, dieses Bilderbuch für Kinder konzipiert hat, ist es sicher für Trauernde jeden Alters geeignet.
Das Bilderbuch „Lass mich traurig sein“ ist ein wunderbarer Gesprächseröffner.

Die Autorin – Kristin Heitmann

Kristin Heitmann ist App Entwicklerin und Grundschullehrerin. Sie beschäftigt sich analog und digital mit der kognitiven Bildung und emotionalen Entwicklung von Kindern.

»Lass mich einfach traurig sein« ist ihr erstes Werk. Nach 8 Jahren Erfahrung als Inhaberin eines Verlags für mobile Apps (sowohl Lern-Apps für den Unterricht als auch Spiel-Apps) hat sie den Schritt in die traditionelle Verlagswelt gewagt.

Die Illustratorin
Marie Lavis arbeitet freiberuflich als Illustratorin und erstellt Animationsfilme.

»Lass mich einfach traurig sein« ist das erste von Marie Lavis illustrierte Buch und damit auch ihr erstes Bilderbuch. Marie drückt in ihren Bildern große Emotionen mit feinem Strich aus.

„Gefällt mir“ – und dir?

↻ WEITERLESEN